Wir denken Bildung weiter.

14. Dezember 2018

Montessori Hüttenwochenende

Anfang Dezember waren die angehenden Erzieher*innen mit ihrer Dozentin Nicole Kirstein für ein langes Wochenende in der Jugendherberge Rudenberg oberhalb von Titisee-Neustadt.

Dort beschäftigten sie sich mit dem ersten Teil des ausbildungsintegrierten Montessori-Moduls. Als Expertin war auch Katharina Litzenberger dabei, Leiterin der ANGELL-Casa dei Bambini und Montessori-Praxisdozenten.
Da die meisten Auszubildenden im Vorfeld nur vage Vorstellungen von der besonderen Pädagogik Maria Montessoris hatten, startete Katharina Litzenberger inhaltlich mit dem Werdegang der 1910 geborenen Italienerin. Im Verlauf des Wochenendes nahm sie die Grundprinzipien der Montessori-Pädagogik in den Blick und gab Einführungen in die sog. Sinnesmaterialien und die Übungen des täglichen Lebens. Dabei waren die Schüler*innen eingeladen, alle Materialien auszuprobieren und die praktischen Erfahrungen zu reflektieren.
„Für diese thematische Einführung mal die Schule zu verlassen und aktiv-entdeckendes Lernen mit sozialer Interaktion zu verbinden, war für uns alle ein tolles Erlebnis“, freut sich Dozentin Nicole Kirstein.
Zum Abschluss des gemeinsamen Wochenendes konnte sich die Reisegruppe eine Privatvorstellung von „Das Prinzip Montessori“ im Neustädter Kino ansehen.