Wir denken Bildung weiter.

Dalton-PlanerMit der Einführung der Daltonpädagogik zum Schuljahr 2018/19 streben wir eine verstärkte Einbindung der Schüler*innen in die Gestaltung des Lernprozesses an. Unsere Grundprinzipien dabei sind Freiheit in Gebundenheit, Verantwortung, Zusammenarbeit und Selbstständigkeit.

Konkret bedeutet dies, dass die Schüler*innen zweimal am Tag Gelegenheit haben, eigenverantwortlich zu entscheiden,

  • ob sie individuell oder in der Gruppe lernen und arbeiten möchten
  • in welchem Fach, an welchem Tag sie lernen und arbeiten möchten
  • und bei welchem Fachlehrer sie lernen und arbeiten möchten

Unser Ziel ist es, die Schüler*innen in ihrer Eigenständigkeit zu stärken.

So funktioniert unser Daltonkonzept

In der Regel haben unsere Schüler*innen zweimal täglich eine sogenannte Daltonstunde und zwar immer in der dritten und der sechsten Stunde. In diesen Stunden bearbeiten sie selbstständig Aufgaben aus verschiedenen Fächern. Dabei haben die Schüler*innen grundsätzlich freie Auswahl und können entscheiden, in welchem Fach und in welchem Raum sie arbeiten möchten. Für Rückfragen oder Hilfestellung sind in den Dalton-Stunden jederzeit Lehrkräfte präsent.

Zur Dokumentation und Organisation der eigenen Arbeit und Lernfortschritte steht den Schüler*innen ein spezielles Arbeitsheft, der Dalton-Planer, zur Verfügung. Alle fünf Wochen erhalten die Schüler*innen in den Daltonfächern außerdem einen Lernplan mit Arbeitsaufträgen und Materialien für jede Daltonstunde.
Immer freitags in der sechsten Stunde findet die Daltonstunde beim jeweiligen Klassenlehrer statt. Dort bearbeiten die Schüler*innen Daltonaufträge und legen die Planung für die kommende Lernwoche vor.

Einen Newsbeitrag zur Einführung des Dalton-Konzepts finden Sie hier…


 Dalton Vereinigung DeutschlandWir sind Mitglied der Dalton Vereinigung Deutschland.