Dalton

Wir denken Bildung weiter.

05. März 2020

Aktion Soziale Marktwirtschaft

Am 2. März haben die Schüler*innen der 11A Passanten in der Freiburger Innenstadt zum Thema Soziale Marktwirtschaft interviewt.

Beim Platz der alten Synagoge machten sie und ihr Wirtschaftslehrer Jens Reichel mit Plakaten auf die Aktion aufmerksam und suchten nach Freiwilligen, die sich in einem Videointerview den Fragen stellten.

Was verbinden Sie mit dem Begriff Soziale Marktwirtschaft? Warum brauchen wir Wettbewerb? Und welche Herausforderungen sehen Sie für unser Wirtschaftssystem? Das wollten unsere Schüler*innen u.a. von den Befragten wissen. Aus allen Antworten soll nun ein Film entstehen, der die verschiedenen Sichtweisen auf die Soziale Marktwirtschaft wiederspiegelt.

Der Film ist einer der Beiträge der ANGELL Akademie, die im Rahmen der Jubiläumsausstellung zu „900 Jahre Freiburg“ in der Meckelhalle im April zu sehen sein werden. Veranstaltet wird die Ausstellung vom Aktionskreis Freiburger Schule – Initiative für Ordnungspolitik e.V., dem Walter Eucken Institut und der Universität Freiburg. Die Ausstellung beschäftigt sich mit Freiburg als Wiege der Sozialen Marktwirtschaft und Walter Eucken als Mitbegründer der „Freiburger Schule“ und stellt die Frage „In welcher Ordnung wollen wir leben?“.

Die Beiträge der ANGELL Akademie sollen vor allem einem jungen Publikum die Thematik näher bringen. Gemeinsam mit Julius von Gleichenstein vom Aktionskreis Freiburger Schule haben Schüler*innen aus Klasse 10 und 11 und ihre Lehrer*innen Ideen für die Ausstellung entwickelt und setzen diese derzeit in verschiedenen Projekten um.

 » zurück