Dalton

Wir denken Bildung weiter.

01. Juli 2020

200626 Bühnenbilder

Im Fach Literatur und Theater bei Anita Lemoye haben die 12.-Klässler*innen Bühnenbilder aus Schuhkartons gebastelt und vorgestellt.

Im Vorfeld erhielten die Schüler*innen die Aufgabe, ein eigenes Stück zu schreiben. Über die Technik des automatisierten Schreibens haben sie jeweils Szenen geschrieben, die zum Schluss zu einer Szenencollage zusammengesetzt werden. Unter dem Titel „Wenn dir das Leben Zitronen reicht“ setzen sich die Schüler*innen in ihren selbstgeschriebenen Szenen mit Themen wie der Verwirklichung von Träumen, aber auch sexuellen Übergriffen oder Gruppenzwängen auseinander.
Gemeinsam mit Anita Lemoye haben sich die Schüler*innen auch mit Theatergeschichte und Bühnentheorie beschäftigt und hierbei verschiedenen Bühnenformen wie Drehbühnen oder Simultanbühnen kennengelernt. Auf diesen Grundlagen entschieden sie dann, welche Bühne am besten zum eigenen Stück passt und warum. Mithilfe eines Schuhkartons, Schere, Kleber und verschiedenen Materialen kreierten sie im Homeschooling anschließend ihre individuellen Bühnenbilder. Die Modelle stellten sie in den vergangenen Tagen ihren Mitschülern vor, die online zugeschaltet waren.
Aktuell machen sich die Schüler*innen Gedanken darüber, in welcher Form sie ihr Stück im Herbst aufführen können, damit etwaige Corona-Auflagen der Aufführung nicht im Wege stehen.

» zurück