Physiotherapie Bachelor

Bachelor in Physiotherapie - Zukunftssicherheit eingebaut

Mit dem Bachelor in Physiotherapie erwerben Sie Qualifikationen, die gefragt sind. So wächst der Bedarf an akademisch ausgebildeten Fachkräften sowohl in Therapie als auch in der Lehre. Mit der Doppelqualifikation als staatlich anerkannte Physiotherapeutin/ staatlich anerkannter Physiotherapeut und dem Bachelor of Science in Physiotherapie sichern Sie sich die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft in der Physiotherapie. Und dank des international anerkannten Bachelor-Abschlusses steht auch einer Tätigkeit im Ausland nichts mehr im Wege.

In Ihrem Physiotherapie-Studium vertiefen Sie die physiotherapeutischen und medizinischen Fertigkeiten, um Menschen bei der Entwicklung, der Erhaltung oder der Wiederherstellung aller somatischen und physischen Funktionen zu helfen. Gleichzeitig erlernen Sie wissenschaftliches Arbeiten und Forschen.

Der Studiengang ist durch die Akkreditierungsagentur AHGPS akkreditiert und wird in Freiburg in Kooperation mit der ISBA - Internationale Studien und Berufsakademie mit Sitz in Saarbrücken durchgeführt.

Ihr ausbildungsintegriertes Studium beenden Sie mit einem doppelten Abschluss:

  • Nach 3 Jahren mit dem staatlichen Abschluss, der es Ihnen erlaubt in allen physiotherapeutischen Einrichtungen zu arbeiten.
  • Nach 4 Jahren mit dem international anerkannten Hochschulabschluss, der Ihnen die Aufnahme eines anschließenden Masterstudiums ermöglicht.

Das Studium startet jeweils parallel zum Ausbildungsbeginn im April und Oktober.

Der Studiengang ist durch die Akkreditierungsagentur AHGPS akkreditiert und wird in Freiburg in Kooperation mit der ISBA - Internationale Studien und Berufsakademie mit Sitz in Saarbrücken durchgeführt.